Spielbericht Herren 50 Auswärts FC Finsing

Herren 50 starten mit Niederlage in die neue Saison

 

Stark ersatzgeschwächt trat die H50 beim Auftaktgegner TC Finsing an.

Etliche verletzungs- und obendrein auch noch Corona-impfbedingte Ausfälle dämpften schon im Vorfeld die Aussichten auf einen erfolgreichen Saisonstart.

Mit 1:8 setzte es dann auch eine deftige Niederlage, die allerdings bei konsequenterer Ausnutzung der sich ergebenden Chancen bzw. bei größerem Spielglück auch niedriger ausfallen hätte können.

 

Den Ehrenpunkt markierte Gerhard Hagl mit einem nie gefährdetem 6:0 und 6:1 gegen seinen um 7 LK-Klassen höher eingestuften Gegner an Position 1.

Nicht weniger als 10 LK-Stufen besser einsortiert war der Gegner von Martin Kratzer. Hier gab es jedoch eine eindeutige 0:6 und 0:6 Niederlage.

Andi Schulze (3:6 und 0:6), Georg Krojer (3:6 und 2:6) und Bernhard Mayer (1:6 und 4:6) mussten sich ebenfalls geschlagen geben.

Viel Pech war im Spiel von Johann Raith, der erst im Match-Tiebreak mit 6:4, 4:6 und 6:10 die Segel streichen musste.

Die Doppelspiele zeigten ein ähnliches Bild: trotz guter Möglichkeiten reichte es am Ende doch nicht ganz zur Ergebnisverbesserung.

Das Zweierdoppel mit Schulze und Mayer endete zwar relativ eindeutig mit 2:6 und 0:6, doch sowohl das Einserdoppel mit Hagl und Kratzer, als auch das Dreierdoppel mit Krojer und Raith starteten gut und lagen in Führung. Mit 6:7 und 4:6 bzw. 6:4, 4:6 und 6:10 gingen aber schließlich auch diese Paarungen verloren.

Am kommenden Samstag steht die Heim- Premiere an. Gegner ist dann die TeG Kirchheim.

Related Articles