Arbeitsdienst

Liebes Mitglied,

nachdem sich viele wiederkehrende, aber auch mal einmalig anfallende Arbeiten im Laufe einer Tennisspielsaison ergeben, hält es der Vorstand für erforderlich, einen geregelten Arbeitsdienst auf die Füße zu stellen und diesen von unseren aktiven erwachsenen Spielern einzufordern.

Wir haben uns auf 5 Stunden Arbeitsdienst pro Jahr geeinigt. Für jede nicht geleistete Stunde werden wir eine Gebühr von 10 Euro erheben und abbuchen.

Wir werden im Vereinsheim Listen mit den verschiedenen Tätigkeiten, die geleistet werden können, auslegen.

Beispielsweise brauchen wir Einsatzkräfte zum

  • Platz herrichten
  • Frühjahrsputz des Vereinsheimes,
  • Regelmäßige Reinigung des Vereinsheimes,
  • Küchendienst bei den LK-Turnieren,
  • Plätze Winterfest machen,
  • Platzpflege

Dazu gibt es auch noch weitere spontane Aktivitäten, die von unserem Platzwart Werner Lingner und Sportwart Andreas Schulze vergeben werden.

Jeder, der aktiv Arbeitsdienst leisten will, trägt sich bitte entsprechend in die Listen ein.

Wer außerhalb der von uns festgelegten Termine Arbeitsdienst leisten möchte, kann sich gerne an Werner Lingner oder Andreas Schulze wenden.

Dieser Arbeitsdienst ist in den meisten anderen Vereinen auch üblich. Nur so kann auf Dauer gewährleistet werden, dass die Mitglieder des TC Mauern und seine Gastmannschaften auf einem gepflegten Tennisplatz spielen und sich in einem sauberen Vereinsheim aufhalten können.

Related Articles